World Beer Awards: Ausgezeichnet! – Zweimal Gold für Mönchshof

Das in diesem Jahr neu eingeführte “Historische Märzen” der Mönchshof Manufaktur-Linie ist ausgezeichnet. Darüber sind sich nicht nur die Märzen-Liebhaber einig, sondern auch nun zum zweiten Mal in Folge eine internationale Experten-Jury. Denn nach der Goldmedaille beim “Craft Beer Award 2016” im April wird die Manufaktur-Spezialität nun auch mit dem goldenen “World Beer Award 2016” in nationaler Wertung gekürt. Dessen nicht genug: Auch das Mönchshof Natur Radler überzeugt mit seinem natürlichen und fruchtig-frischen Geschmack auf nationaler Ebene und erhält ebenfalls Gold.

“Diese Auszeichnung ist ein sehr großes Kompliment an unsere Mönchshof-Braumeister”, sagt Mönchshof-Chef Markus Stodden anlässlich der Auszeichnung. Er fügt hinzu: “Wenn man bedenkt, dass der World Beer Award mit seiner internationalen Jury zu den härtesten der Welt zählt, bekommen die goldenen Medaillen noch einmal mehr Gewicht. Wir freuen uns sehr darüber und sehen es als Bestätigung, dass unsere Strategie der regionalen Bierspezialitäten, die mit besonders viel Herzblut gebraut werden, die Richtige ist.”

World Beer Awards

Mit den World Beer Awards werden sowohl auf internationaler, als auch auf nationaler Ebene die besten Biere gekürt. Eine 50-köpfige Expertenjury bestehend aus internationalen Brauern, Industrieexperten und Journalisten hatte während des Wettbewerbs jede Menge zu tun. Denn es wurden mehr als 1500 Biere und rund 67 Biertypen bewertet. Sowohl das “Historisches Märzen” der Mönchshof Manufaktur konnte auf nationaler Ebene die Jury eindeutig für sich gewinnen, als auch das Mönchshof Natur Radler.

Mönchshof “Historisches Märzen”

Dabei ist das gekürte Märzen eine fast in Vergessenheit geratene Biersorte. Doch die Mönchshof-Braumeister, die auf generationenübergreifende Erfahrung und ein jahrhundertealtes Wissen zurückgreifen können, haben das Märzenbier in seiner ursprünglichen Form wieder zum Leben erweckt. Gemäß der alten Überlieferung geben die Mönchshof-Brauer dem historischen Märzen ein Quäntchen mehr Zeit zum kalten Lagern bei bis zu 1°C. Aber auch bei der Rohstoffauswahl legen die Mönchshof-Brauer besonders viel Wert auf Auswahl, Regionalität und Qualität. So stehen die Brauer in regelmäßigem Kontakt und Erfahrungsaustausch mit den regionalen Gersten- und Hopfenbauern sowie heimischen Mälzern. Mit einem Stammwürzgehalt von 13,3 Prozent und einem Alkoholgehalt von 5,5 Prozent hat das Märzenbier seit jeher den Ruf eines sehr edlen Bieres mit Festbiercharakter.

Mönchshof Natur Radler

Das Mönchshof Natur Radler dagegen konnte mit der Einführung 2012 ein völlig neues Segment in der Kategorie der Biermischgetränke etablieren. Bereits im dritten Jahr nach Einführung hat das Natur Radler mit deutlich über 100.000 Hektolitern in der trendigen Bügelverschlussflasche die Marktführerschaft in Bayern und national Platz 4 (Quelle A.C. Nielsen) unter den Radler-Getränken erobert. Diese Zahlen untermauern das Urteil der Jury der World Beer Awards: Das Mönchshof Natur Radler schmeckt einfach richtig gut!

“Der World Beer Award ist eine Bestätigung dafür, dass sich unsere Mönchshof-Biere vom sonstigen Biermarkt abheben”, lobt Stodden. “Damit bieten wir nicht nur Bierspezialitäten mit exzellenter Qualität an, sondern treffen auch exakt den Geschmack der anspruchsvollen Bierliebhaber. Das macht uns besonders stolz.”

Text & Foto: Pressemitteilung Mönchshof BrauSpezialitäten

Ähnliche Beiträge

Menü